Zum Inhalt springen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Kirn, 03.09.2021

BRAUN BÜFFEL X SCHWEINEBERG: Traditionelles Handwerk trifft künstlerische Einzigartigkeit



Im kommenden Jahr treffen Malerei und Manufakturkunst aufeinander: Für Frühjahr/Sommer 2022 kreiert BRAUN BÜFFEL eine limitierte Sonderkollektion in enger Zusammenarbeit mit dem jungen Mainzer Künstler Daniel Schweineberg. Zum Auftakt der Kooperation wurde die Herbst-Winter-Kollektion 2021 in dessen Studio fotografisch in Szene gesetzt.

Normalerweise lässt Christiane Brunk, CEO von Braun Büffel, sich von ihren Reisen inspirieren. „Ich liebe es neue Menschen kennenzulernen, sie in ihren Kulturen zu erleben und zu beobachten. Ich bin gerne in fremden Städten unterwegs und schaue mir die Architektur und den Lifestyle an.“

Auf Eindrücke aus der großen, weiten Welt mussten wir in den letzten zwei Jahren weitestgehend verzichten. Doch auch beim Blick auf unsere Wurzeln, auf das Naheliegende und Wesentliche entsteht Kreativität. So erkennen wir, wie viel Schöpferisches direkt vor unserer Haustüre liegt: „Man entdeckt neue Plätze bei Wanderungen oder Biketouren. Natur und Kunst halten viele Impressionen bereit“, so Brunk.

Traditionelles Handwerk trifft künstlerische Einzigartigkeit

Durch die Zusammenarbeit von BRAUN BÜFFEL mit dem Künstler Daniel Schweineberg erfahren die Kollektionen des Traditionsunternehmens neue, schöpferische Impulse. Mit dem Input des jungen Kreativen entsteht eine harmonische Symbiose aus hochwertigen Lederprodukten, welche stets ein Unikat sind, und künstlerischer Einzigartigkeit, die ebenso unvergänglich ist, wie das zeitlose Design und die hochwertige Verarbeitung der BRAUN BÜFFEL-Produkte.

Die produktive Zusammenarbeit findet ihren ersten Ausdruck in dem Foto-Shooting der BRAUN BÜFFEL Herbst-Winter-Kollektionen 2021, welche in dem kreativen Ambiente des Studios Schweineberg fotografiert wurden. Für Frühjahr/Sommer 2022 wird in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler eine ganz besondere, limitierte Kollektion entstehen, welche auch im KaDeWe in Berlin gezeigt werden wird.

REDUKTION UND ENTSCHLEUNIGUNG

„Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht“, Christiane Brunk, lenkt den Blick in den bevorstehenden Saisons auf das Wesentliche: „Mir ist es wichtig von dem ‚größer, schneller, weiter‘-Ansatz wegzukommen. Ich möchte mich auf unseren treuen Kundenstamm konzentrieren und unsere bestehenden Kollektionen reduzieren, um diese tiefer und nachhaltiger auszubauen und zu verbessern.“

TRADITION NEU INTERPRETIEREN

Hierbei hilft 2021/22 der Künstler Daniel Schweineberg. 2018 machte er erstmals mit einer Ausstellung in der Mainzer Galerie-Bar „Gutleut“ auf sich aufmerksam. Seit 2019 sind seine Werke im In- und Ausland beliebt – von München über die Schweiz bis nach Japan.

Musik ist Daniel Schweinebergs größte Inspirationsquelle. „Ich liebe es, stundenlang Musik zu hören. Das war schon als Kind so, als ich heimlich die Musikkassetten meines Bruders gehört habe. Daneben inspirieren mich Natur, Blumen und Mode.“

Nicht nur die Liebe zu Kunst, Natur und Mode und die regionale Nähe zwischen dem Firmensitz in Kirn und Schweinebergs Heimat Mainz verbinden den Künstler und BRAUN BÜFFEL-CEO Christiane Brunk. Auch die Leidenschaft für ihre Arbeit, eine unbändige Willenskraft und Durchhaltevermögen einen die beiden. „In meinem Leben habe ich schon früh Situationen erfahren, nach welchen ich mich immer wieder aufraffen und neuen Mut fassen musste“, erklärt Schweineberg, „Zu erfahren, was Willenskraft alles bewirken kann, ließ mich innerlich den Satz ‚Alles ist möglich!‘ für mich formulieren. Er treibt mich an, etwas zu erschaffen.“

Strategie & Kreativität

Christiane Brunk weiß, welche Herausforderungen hinter unternehmerischem Erfolg stehen: „Seid mutig und glaubt an Eure Ideen, verdaut Rückschläge, steht wieder auf und arbeitet konsequent auf den Erfolg hin!“ rät sie jungen Unternehmer*innen. Dabei liebt sie vor allem die Vielfältigkeit ihrer beruflichen Herausforderungen. „Am meisten macht es mir Spaß, Strategien für die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens zu entwickeln.“ Dankbar und stolz ist sie, die Zeichen der Zeit erkannt und den E-Commerce-Bereich von BRAUN BÜFFEL rechtzeitig kurz vor der Coronakrise ausgebaut zu haben.

Energie und Leidenschaft

Schweineberg und Brunk sind sich einig, dass es vor allem die Wirkung auf die Betrachtenden ist, die Kunst zu dem macht, was sie ist. „Ich habe da eine sehr einfache Herangehensweise,“ erklärt Brunk, „Kunst muss mir gefallen und mich farblich ansprechen.“

„In jedem Werk liegt Energie und Leidenschaft“, so der Künstler Schweineberg, „Die Qualität liegt immer im Auge der Betrachtenden. Ich liebe es, wenn mich ein Werk anzieht und das Spiel mit den Farben.“

Neue kreative Wege

Kreativität durch neue Perspektiven: Durch die Zusammenarbeit mit jungen Künstlern schlägt BRAUN BÜFFEL neue kreative Wege ein. Im Fokus: Der schöpferische Prozess, der Blick nach innen, auf unsere Werte und Traditionen und der Blick nach vorn auf das Besondere, Wertvolle, die Zeit überdauernde.